Image Source: teppichcenter24.de „Das Wohnen aber ist der Grundzug des Seins.“ Martin Heidegger („Bauen, Wohnen, Denken“, 1951) Wohnen ist die Weise, in der wir uns in der Welt befinden und der Versuch zu leben, ohne sich zu verlieren. Im Zuge gesellschaftlicher Umwälzungen sowie veränderter Lebensmodelle und Ansprüche gewinnt die Sehnsucht nach Heimat immer mehr an Bedeutung – und damit nach

21.09.17 – Früher Daniela Katzenberger, jetzt Janine Kunze. Das Beuteschema in Sachen Werbung ist beim Möbel-Discounter Poco klar: bekannt, unbedarft und blond soll sie sein. In Petersberg bei Fulda wird bald die 121. Filiale in knalligem Gelb aufmachen. Am Samstag, den 4. November soll das neue Möbelhaus eröffnet werden. Dies bestätigte Pressesprecher Thomas Horschler auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS. Image Source:

Pirna. Die Zeit im Krankenhaus ist für Patienten häufig mit Kummer und Sorgen verbunden. Eine kleine Ablenkung verschaffen im Helios Klinikum Pirna ab diesem Freitag wieder neue Bilder der Künstlerin Brigitta M. Arnold aus Dohna. Die Ausstellung unter dem Titel „Blumen und Meer“ schmückt dann die Hauptgänge der fünf Etagen des Krankenhauses auf dem Sonnenstein. Insgesamt sind über 100 Bilder,

Dein Zuhause könnte mal wieder ein Update vertragen? Du kannst die alte Couch nicht mehr sehen? Kennen wir nur zu gut! Image Source: ssl-images-amazon.com Deshalb haben wir uns auch Hilfe geholt von Steven. Er ist Chefeinrichter bei Home24 – besser bekannt als Dr. Home! Wir haben uns bei ihm in Therapie begeben und einen leeren Raum der InStyle-Redaktion komplett neu einrichten lassen.

Dinslaken (ots) – Ein unbekannter Mann hat sich einer 25-jährigen Dinslakenerin in scharmverletzender Weise gezeigt. Am Samstag, dem 10.03.2018, war die junge Frau um 8.22 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Weseler Straße und Bahnhofsplatz unterwegs, als sie der Mann überraschte. Dann stieg er auf sein Fahrrad und flüchtete in Richtung Weseler Straße. Bei der Person soll es sich um einen

Der Weg von Jan Kath ist weniger flauschig als seine Bodenbeläge, aber ebenso schillernd und Lichtjahre von 08/15 entfernt. Image Source: ostermann.de Als Jan Kath noch ein Nest-Käthchen war, begleitete er Vater und Großvater oft in die Speicherstadt. „Ich komme aus einer Familie, die mit Orientteppichen handelte. Meine Geschwister und ich nutzten die Teppichstapel im elterlichen Geschäft als Trampolin. Zum